Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Firma

Erlebnisbrauerei am Kreuzberg, Inhaberin Luitgard Friedel-Winkelmann,
Am Kreuzberg 1, 91352 Hallerndorf

(nachfolgend „Verkäufer“),

gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer

(nachfolgend „Käufer“)

mit dem Verkäufer über die von diesem in dem von ihm betriebenen Online-Shop dargestellten Waren abschließt.

Verbraucher im Sinne dieser AGB und im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. Vertragsschluss

2.1 Produktdarstellung

Die in dem Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktdarstellungen und –beschreibungen dienen zur Abgabe eines verbindlichen Kaufangebotes durch den Käufer und sind keine verbindlichen Angebote des Verkäufers.

2.2 Bestellung/Kundenkonto

Um ein Kaufangebot abzugeben, muss der Käufer während des Bestellvorgangs Angaben tätigen. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Insgesamt umfasst die Bestellung in dem Online Shop 3 Schritte:

Schritt: Angabe der Käuferdaten einschließlich Rechnungsanschrift und, falls gewünscht, abweichender Lieferanschrift.

Schritt: Auswahl der Zahlungsart, mit welcher die Bestellung bezahlt werden soll.

Schritt: Unter „Prüfen und Bestätigen“ besteht die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z. B. Name, Anschrift, Zahlungsart) zu überprüfen und zu ändern, indem auf den jeweiligen Link „ändern“ geklickt wird. Der Bestellvorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters oder betätigen des Links „Abbrechen und zurück zum Shop“ abbrechen. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ wird der Bestellvorgang abschlossen und eine verbindliche Bestellung abgegeben.

2.3 Angebotsannahme/Vertragsschluss

Der Verkäufer kann das Angebot des Käufers annehmen, in dem

automatisiert eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach Bestelleingang an den Käufer versendet wird;

in dem er dem Käufer innerhalb von zwei Tagen nach Eingang des Angebots eine schriftliche Auftragsbestätigung per E-Mail an den Kunden sendet.

Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am auf den Eingang des Angebots folgenden Tag zu laufen und endet mit Ablauf des dritten Tages, der auf die Absendung des Angebotes folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Käufers nicht innerhalb dieser Frist an, gilt dies als Ablehnung des Angebotes, wodurch kein wirksamer Vertrag zustande gekommen ist und der Käufer nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

Da Gegenstand des Vertrages alkoholische Getränke sind, bestätigt der Käufer bei der Bestellung, dass er das vom Gesetz vorgesehene Mindestalter von 18 Jahren hat. Der Käufer verpflichtet sich die Ware bei Lieferung persönlich oder durch eine von ihm dazu bevollmächtigte, volljährige Person entgegenzunehmen.

2.4 Zahlungsarten

Sofern in der Produktbeschreibung nichts anders angegeben ist, handelt es sich bei den im Online-Shop angegebenen Preisen um den Gesamtpreis, in dem die gesetzliche Umsatzsteuer sowie etwaig anfallendes Pfand enthalten ist. Die anfallenden Versandkosten werden separat angegeben.

Dem Käufer stehen mehrere Arten der Bezahlung zur Verfügung. Diese sind im Online-Shop angegeben.

Barzahlung bei Selbstabholung der Ware am Firmensitz.

Soweit Vorkasse vereinbart ist, ist die Zahlung durch den Käufer sofort nach Vertragsschluss fällig.

Bei Wahl der Zahlungsart Paypal wird der Rechnungsbetrag über den Anbieter Paypal bezahlt. Dazu muss der Käufer mit Ausnahme etwaiger Gastzugänge grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich dort registrieren, sich mit ihm dort zur Verfügung gestellten Zugangsdaten legitimieren und die Zahlung an den Verkäufer anweisen und bestätigen.

3. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

4. Lieferbedingungen

4.1 Versandart und –kosten

Die Waren werden, soweit keine Selbstabholung vereinbart ist, über DHL mittels versicherten Postpakets versendet. Die Versandkosten betragen 3,99 €. Ab einem Warenwert von 100,00 € erfolgt der Versand kostenfrei.

Gutscheine werden mittels Brief versendet. Die Versandkosten betragen 1,99 €.

Der Versand der Waren und Gutscheine erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands.

4.2 Keine Zustellung möglich

Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligem Auslieferungsversuch scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden unverzüglich erstattet.

4.3 Selbstbelieferungsvorbehalt

Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Käufer unverzüglich informiert und ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorgeschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes gewünscht werden sollte, wird der Verkäufer ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten. Die Beweispflicht für eine fehlende Belieferung durch unseren Lieferanten obliegt dabei dem Verkäufer.

5. Gutscheine

Der Verkäufer bietet den Erwerb von Gutscheinen über seinen Online-Shop an. Diese können nur im Online-Shop des Verkäufers eingelöst werden. Die Einlösung ist nur im Online-Bestellformular an der dort kenntlich gemachten Stelle oder bei Selbstabholung möglich.

Eingelöst werden können Gutscheine und restliche Guthaben aus Gutscheinen bis zum Schluss des dritten Jahres, nach dem Ende des Jahres in dem der Gutschein gekauft wurde. Eine Auszahlung von Gutscheinen oder Restguthaben von Gutscheinen ist nicht möglich.

Gutscheine können nicht für den Kauf von weiteren Gutscheinen eingesetzt werden.

Bei einem Kauf können mehrere Gutscheine eingelöst werden. Soweit bei der Bestellung der Wert des Gutscheins nicht zur Zahlung des Rechnungsbetrages ausreicht, kann zur Zahlung des Restbetrages der Bestellung eine der angegebenen Zahlungsarten gewählt werden.

Ein Gutschein kann übertragen werden. Der Verkäufer kann an die Person, von der der Gutschein eingelöst wird, mit befreiender Wirkung leisten, es sei denn, der Verkäufer hat Kenntnis oder aufgrund grober Fahrlässigkeit Unkenntnis davon, dass die den Gutschein einlösende Person geschäftsunfähig oder aus sonstigen Gründen nicht dazu berechtigt ist.

6. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

7. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie bitte schnellstmöglich mit uns Kontakt auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns dadurch, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

8, Datenspeicherung

Der Käufer erklärt mit der Abgabe der Bestellung und seiner persönlichen Daten sein Einverständnis damit, dass die Bestellung und die zur Ausführung der Bestellung erforderlichen Daten durch den Verkäufer gespeichert werden. Der Verkäufer wird diese Daten nur im Rahmen seines Geschäftsbetriebes und insbesondere zur Abwicklung der geschlossenen Verträge verwenden. Der Verkäufer wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei dies ist zur computerbasierten Datenverwaltung des Geschäftsbetriebes, zur Abwicklung des Auftrages und Versand der Ware an den Käufer erforderlich.